So war der #offlineDay 2014

Geschrieben am Digital

Auch in diesem Jahr hiess es für den Kollegen Tom und mich wieder für 24 Stunden die Finger vom Internet zu lassen. Der #offlineDay ging in die zweite Runde.

Am 15. Dezember, welcher dieses Jahr auf den Montag traf, wurde das Experiment und der Aufruf zum bewussten Internetkonsum für uns zur Härteprobe, denn Arbeiten ist für Tom bei Hostpoint und mich bei Selfnation offline praktisch nicht möglich, weshalb wir einfach den Tag freigenommen haben und offline durch die Schweiz gereist sind.

Da Tom und ich selber nicht online sein durften, überliessen wir die Beweisfotos unseren Gastgebern, bei welchen wir herzlich zu Kaffee, Wasser und Güetzli eingeladen wurden.
Hierbei direkt noch ein grosses Danke!

 

Fazit #offlineDay 2014

Auch wenn in diesem Jahr nicht so viele am offlineDay teilgenommen haben wie im letzten Jahr, was wohl auch am Montag lag, war es für Tom und mich doch ein lustiger Tag, an welchem auch wir merkten, solange es nicht langweilig ist, wird das Internet auch nicht vermisst.

 

Geschrieben von Kevin

Kevin Kyburz ist Blogger, Social Media Exponent, Kolumnist, Sportsmann, Coffeejunkie, Kitchengroover und wohnt in Zürich.

Kommentare deaktiviert für So war der #offlineDay 2014

Kommentieren geschlossen

So war der #offlineDay 2014

von Kevin Lesezeit: 1 min